Die „Königsbuchstaben“

Was bei uns noch die guten alten Vokale waren, sind heute die „Königsbuchstaben“.

Und das sind die Königsbuchstaben:

A a, E e, I i, O o, U u

Auch diese Laute bekommen eine Krone: Au au, Ei ei, Eu eu, Ö ö, Ü ü

Tatsächlich war es mir gar nicht bewusst, dass jede Silbe einen Königsbuchstaben hat. Erst durch die Unterlagen meiner Tochter ist es mir klar geworden.

Wie geht es Euch? Schreibt Ihr auch schon seit Jahren ohne darüber nachgedacht zu haben?

Meine Tochter klatscht die Silben. Das Zebra „tanzt“ die Silben und gibt den Königsbuchstaben kleine Kronen. Glaubt Ihr nicht? Doch.. tatsächlich.

Einen kleinen Film findet Ihr hier: http://zebrafanclub.de/category/zebra-digital

Viel Spaß damit!

Dieser Beitrag wurde unter "Königsbuchstaben", Das Alphabet abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Die „Königsbuchstaben“

  1. Hier lernen selbst Erwachsene noch etwas über die deutsche Rechtschreibung.