Arbeitsblätter & TIMSS-Studie

Ich denke, dass unser Arbeitsblatt-Versuch beim “P” noch nicht wirklich ausgereift war. Tatsächlich war es aber so, dass wir viel Spaß dabei hatten, das Arbeitsblatt zu erstellen.

Bevor wir uns jetzt an weitere Arbeitsblätter heran wagen, erst einmal etwas Theorie:

Aus einer Studie (TIMSS-Studie) geht hervor, dass Kinder, die anderen Kindern Aufgaben stellen, dadurch einen deutlich höheren Lernerfolg haben.

Es gab einen Vergleich zwischen Kindern aus Deutschland, Japan und den USA. Die Lehrer unterscheiden sich nicht in ihren Erklärungen, aber was danach kommt, ist unterschiedlich: In Japan denken sich die Schüler Aufgaben aus, in Gruppen, jeweils als Hausaufgabe für die anderen,während in den USA still Arbeitsblätter mit Aufgaben verschiedenen Schwierigkeitsgrades gelöst werden müssen. Im Ergebnis waren die Japaner deutlich besser in Mathe als die Kinder aus den USA.

Vielleicht habt Ihr jetzt auch Lust, mit Euren Kindern Arbeitsblätter zu erstellen :-)

Dieser Beitrag wurde unter Lernen, Lernen- Theorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.